Die Welt der
„Maharishi-Meditation“

Meditation & Sidhis



Von „Selbst“ entstandener Shiva Lingam an Maharishis Haus

„Der ultimative Ausdruck der Energie des Yogischen Fliegens wird die Fähigkeit sein, das Momentum der Ausdehnung des gesamten Universums aufrecht zu erhalten. Der bestätigende Text im Rig Veda lautet: „Brahman ist der Wagenlenker allen Fortschritts“. Hierin besteht der Mechanismus, wie die unendliche organisierende Kraft der Natur, die Handlungen von demjenigen übernimmt, der den unendlichen unbegrenzten Bereich seiner selbstbezogenen Eigenheit betreten hat.“
- Maharishi

  • „Erkenne Dich Selbst und sei Dir Deiner Selbst bewusst, als Schöpfer all Deiner Lebens-Erfahrungen: Aham Brahmasmi

  • Nimm Perfektion als üblich an, weil das Universum perfekt ist.

  • Sei Selbst-bezogen: Lass Dich nicht von anderen steuern.

  • Wünsche und lass los. Vertraue dem Universum, sich um die Details zu kümmern.

  • Mache „Glücklichsein“ zur Hauptmotivation von allem, was Du tust.“

    - Maharishi

    „Nun, da die kosmische Bewusstheit in unserem Geist lebendig ist, sollte sie für kosmische Offenbarungen und kosmische Transformationen genutzt werden.
    Und deshalb sollte alles, was jemand denkt mit der Erschaffung des Himmels auf Erden verbunden werden – ein größtmögliches Ziel zu erschaffen, dass dann wahr werden mag.

    Vertrödle Deine Zeit nicht mit Kleinigkeiten.

    Denke groß und Du wirst es erreichen.

    Denke daran, den Himmel auf Erden zu verwirklichen.

    Auf der ganzen Erde Himmel auf Erden.

    Vollkommenheit in jedem Bereich des Lebens.“

    - Maharishi



  • ·  Startseite  ·  Language  ·  Seite drucken  ·  Impressum  ·