Die Welt der
„Maharishi-Meditation“

Meditation & Initiation





„Meine Meditationsform ist ein goldenes Bindeglied um Materialismus und Spiritualität zu verbinden und zu harmonisieren. Es ist ein direkter Vorgang, um das Leben eines Menschen auf Erden zu integrieren.“
- Maharishi


Schöne Erfahrung - 98 jährige Großmutter lernt TM

Ein TM-Lehrer teilte diese Erfahrung mit:

„Ich war von einer Diskussion in Bezug auf Menschen die heutzutage zu meditieren beginnen inspiriert - ihre Erfahrungen sind oftmals so tief, dass sie auf Anhieb transzendieren. Ich dachte, ich sollte das erwähnen, weil wir wahrscheinlich alle einige Freunde oder Verwandte haben, die noch nicht damit begonnen haben – aus welchen Gründen auch immer.
Ich habe eine Großmutter - die Mutter meiner Mutter - die seit Jahrzehnten in dieser Situation war, sie wollte wirklich nichts über die Transzendentale Meditation hören. Immer wenn ich sie besucht hatte, habe ich mein Puja-Set mitgenommen. An einem gewissen Punkt würde ich sagen, „Oma, hast Du Interesse TM zu erlernen?" Und sie tat es nie. Es ist nichts, was sie tun wollte.

Aber die Menschen können sich ändern. Und die Menschen ändern sich. Das letzte Mal, als ich sie fragte, sagte ich: „Na Oma, es ist heute sehr ruhig und es ist jetzt nicht viel los. Wie wäre es, wenn ich Dir beibringen würde, wie man meditiert?" Sie sagte: „OK." Und das nach mehreren Jahrzehnten, in denen sie nichts darüber hören wollte.

Also habe ich schnell eine Puja vorbereitet, initiierte sie und sie transzendierte sogleich - sie war absolut weg. Das was nur ein paar Minuten dauern sollte, wandelte sich in eine halbe Stunde. Es dauerte lange, bis ich sie aus der Transzendenz holen konnte.

Als sie endlich ihre Augen öffnete - sie ist 98 Jahre alt - hatte sie dieses GROSSE Lächeln auf ihrem Gesicht und strahlte nur noch. Bevor ich jedoch eine einzige Sache – noch nicht einmal ein Wort – sagen konnte, sah sie mich an und sagte: „Mein Junge, als ich mein neues Mantra nutzte, wurde es immer kleiner, kleiner und kleiner und plötzlich war da nichts mehr. Doch dann fand ich mich Selbst von Angesicht zu Angesicht mit dem Heiligen Geist."

Ich hatte alles mitbekommen. Ich sagte, “Ja Großmutter, genau so einfach meditieren wir morgens und abends.“ 



·  Startseite  ·  Language  ·  Seite drucken  ·  Impressum  ·